Düsseldorf: Tausende Teilnehmer bei Motorrad-Demo

Demonstration

Am Samstagnachmittag haben Motorradfahrer auf den Düsseldorfer Messeparkplätzen gegen mögliche Sonntagsfahrverbote demonstriert. Auch in Siegen gab es Demonstrationen, weitere sind geplant.

Düsseldorf

04.07.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Motorradfahrer haben am Samstagnachmittag auf den Düsseldorfer Messeparkplätzen gegen mögliche Sonntagsfahrverbote demonstriert.(Symbolbild)

Viele Motorradfahrer haben am Samstagnachmittag auf den Düsseldorfer Messeparkplätzen gegen mögliche Sonntagsfahrverbote demonstriert.(Symbolbild) © picture alliance/dpa

Bis zu 8000 Motorradfahrer haben am Samstagnachmittag auf den Düsseldorfer Messeparkplätzen gegen mögliche Sonntagsfahrverbote für Motorräder demonstriert. Die Kundgebung verlief laut Polizei „ruhig und vorbildlich“. Vereinzelt sei es bei der Anreise der Konvois, die teilweise aus bis zu hundert Motorrädern bestanden, zu kleineren Verkehrsstörungen oder Staus gekommen.

Weitere Demo in Essen geplant

In Siegen haben sich rund 130 Motorradfahrer öffentlichkeitswirksam gezeigt, um gegen die Initiative des Bundesrats zur Reduzierung von Motorradlärm zu protestieren. Laut Polizei lief auch diese Demonstration störungsfrei.

Am Sonntag sind in Essen zwei entsprechende Kundgebungen geplant. Das Aktionsbündnis „Essen stellt sich quer“ hat zu einer Gegendemonstration aufgerufen, da es eine gezielte Unterwanderung von Rechtsextremen vermutet. Die Polizei äußerte sich heute zunächst nicht zu den geplanten Demonstrationen.

dpa

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus in NRW – Immer mehr junge Menschen infizieren sich mit dem Virus – Liveblog
Hellweger Anzeiger Prozess
Brandanschläge auf Obdachlose: „Er hat mich unter Medikamente gesetzt und manipuliert“