Düsseldorf plant weiter Hoppeditz-Erwachen ohne Publikum

Die Düsseldorfer Karnevalisten haben das traditionelle Hoppeditz-Erwachen am 11.11. im Umfang noch weiter reduziert. Die geplante Veranstaltung zum Karnevalsauftakt im Innenhof des Rathauses werde nun aufgrund der neuen Corona-Regeln ganz ohne Publikum stattfinden, sagte am Mittwoch ein Sprecher des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC). Es würden voraussichtlich nur der Oberbürgermeister und der Karnevalspräsident dabei sein. Bisher war auch noch mit bis zu 70 geladenen Gästen geplant worden. Das Erwachen der Traditionsfigur soll im Livestream auf die Facebook-Seite des CC übertragen werden. Die Bevölkerung werde gebeten, nicht zum Rathausplatz zu kommen, sagte der Sprecher.

28.10.2020, 13:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktuell ist noch kein Alkoholverbot auf den Straßen so wie in Köln geplant. Der Karnevalsauftakt sei in Düsseldorf von der Dimension her nicht mit Köln zu vergleichen, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Das Ordnungsamt und die Karnevalisten beobachteten natürlich intensiv die laufenden Entwicklungen. Die Stadtverwaltung wolle aber zunächst die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz und die am 1. November zwingend neu kommende Corona-Schutzverordnung abwarten. In der kommenden Woche werde es dann eine neue Lagebewertung geben.

Weitere Meldungen