Drei Infektionen aus Raum Aachen gemeldet

In Aachen und im nahe gelegenen Würselen ist bei drei Personen das Sars-CoV-2 nachgewiesen worden. Es handele sich in Aachen um eine Frau aus Gangelt im Kreis Heinsberg, die aus anderen Gründen in einer Aachener Klinik behandelt wurde, wie ein Sprecher der Stadt am Samstag mitteilte. Sie sei nun isoliert, alle Kontaktpersonen würden ermittelt. Auch wenn sie aus dem besonders betroffenen Kreis Heinsberg stamme, gehöre sie nicht zu den bisher vom Kreis Heinsberg gemeldeten Fällen.

29.02.2020, 12:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Schild weist auf die Virologie eines Krankenhauses hin. Foto: Nicolas Armer/dpa

Ein Schild weist auf die Virologie eines Krankenhauses hin. Foto: Nicolas Armer/dpa

In Würselen wurden eine Frau und ihr Sohn positiv getestet. Bei dem Sohn handele es sich um einen Heranwachsenden oder jungen Erwachsenen. Er sei Schüler der elften Klasse, sagte ein Sprecher der Städteregion Aachen auf dpa-Anfrage. Weitere Details zu den Personen seien noch nicht bekannt. Aufgrund „des leichten Krankheitsverlaufes“ wurden beide nach Hause entlassen. Auch hier würden Kontaktpersonen ausfindig gemacht.

Weitere Meldungen