Dortmunder CDU-Spitze nominiert Altenas OB als Kandidat

Die Dortmunder CDU-Spitze schickt den bisherigen Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein, als ihren Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt ins Rennen. Er sei vom Kreisvorstand und den Vorsitzenden einstimmig vorgeschlagen worden, teilte der CDU-Politiker am Dienstag bei Twitter mit. „Jetzt geht es darum die Menschen in Dortmund zu überzeugen“, schrieb Hollstein.

26.11.2019, 10:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der vergangenen Woche waren seine Ambitionen publik geworden, bei der nächsten Kommunalwahl im September der erste CDU-Oberbürgermeister in der einstigen SPD-Hochburg im Ruhrgebiet zu werden. „Die Großstadt Dortmund bietet Herausforderungen, die ich mit meinem Werkzeugkasten gerne bearbeiten möchte“, hatte der 56-Jährige der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

Der Sauerländer ist seit zwanzig Jahren Bürgermeister in Altena im Sauerland und hatte im September verkündet, nicht erneut in der Kleinstadt antreten zu wollen. Sein Engagement und offenes Eintreten für die Flüchtlingsaufnahme in seiner Heimatstadt hatten Hollstein auch Kritik eingebracht. Immer wieder erreichten ihn nach öffentlichen Auftritten Hassmails und Drohbriefe. Im November 2017 war er von einem Mann in einem Imbiss in seiner Heimatstadt mit einem Messer bedroht und leicht am Hals verletzt worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen