BVB nach 4:0 beim SC Freiburg weiter hinter Bayern

20.04.2019, 12:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dortmunds Trainer Lucien Favre. Foto: Ina Fassbender/Archivbild

Dortmunds Trainer Lucien Favre. Foto: Ina Fassbender/Archivbild

Borussia Dortmund hat den Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga wieder auf einen Punkt verkürzt. Der Revierclub gewann am Ostersonntag 4:0 (1:0) beim SC Freiburg und zog damit einen Tag nach dem Münchner 1:0-Heimsieg gegen Werder Bremen nach. Jadon Sancho (12. Minute), Kapitän Marco Reus (54.), Mario Götze (79.) und Paco Alcácer (87./Handelfmeter) erzielten vor 24 000 Zuschauern die Treffer für die Mannschaft von Trainer Lucien Favre. Für den BVB war es der fünfte Erfolg in den vergangenen sechs Ligaspielen. Freiburg hat vier Spieltage vor Saisonende bei elf Zählern Vorsprung auf den Relegationsrang den Klassenverbleib noch nicht ganz gesichert.

Weitere Meldungen