Dienstag war bislang wärmster Tag in NRW: 29,3 Grad in Köln

02.06.2020, 19:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sophi (l.) und Laura starten vom Startblock des Gruga-Freibades aus ins Badevergnügen. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Sophi (l.) und Laura starten vom Startblock des Gruga-Freibades aus ins Badevergnügen. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Dienstag war der bislang wärmste Tag des Jahres in Nordrhein-Westfalen. Der Deutsche Wetterdienst registrierte an mehreren Stationen Temperaturen von mehr als 29 Grad. „Die meisten haben neue Höchstwerte erreicht“, sagte DWD-Meteorologin Ines Wiegand am Abend in Essen. So seien beispielsweise in Köln-Stammheim 29,3 Grad gemessen worden. Die zuvor höchste Temperatur in NRW in diesem Jahr war am 22. Mai 2020 in Kleve mit 29,0 Grad gemessen worden. Bei den aktuellen Messwerten handelt es sich um vorläufige Werte. Die bundesweiten Spitzentemperaturen werden erst im Laufe des Abends ermittelt.

Weitere Meldungen