Diebe stehlen Reifen von Luxusautos, lassen Karossen stehen

24.11.2020, 14:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Vom Ferrari bis zum Porsche: Diebe haben in einer Tiefgarage in Erkrath bei Düsseldorf von sechs hochpreisigen Sportwagen die Räder samt Felgen gestohlen. Die unbekannten Täter hebelten nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Tür zu der Gemeinschaftsgarage zwischen Freitagabend und Montagnachmittag auf. Dann bockten sie die Edelkarossen, die einem Anwohner und einem Autohändler gehören, auf Ziegelsteinen oder Altreifen auf. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter mindestens einen Transporter oder einen kleinen Lastwagen benutzt haben müssen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie transportierten 24 Autoräder vom Tatort ab. Der Schaden wird auf 28 000 Euro geschätzt.

Weitere Meldungen