Deutsche Telekom verschiebt ihre Hauptversammlung

16.03.2020, 18:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Frau tippt auf ihr Smartphone, auf dem ein Telekom-Logo zu sehen ist. Foto: Oliver Berg/dpa

Ein Frau tippt auf ihr Smartphone, auf dem ein Telekom-Logo zu sehen ist. Foto: Oliver Berg/dpa

Die Deutsche Telekom hat ihre für den 26. März geplante Hauptversammlung wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus auf unbestimmte Zeit verschoben. Das habe der Vorstand beschlossen, sagte ein Sprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Die Gesundheit der Aktionäre und Mitarbeiter habe oberste Priorität. Man habe in den vergangenen Tagen im engen Kontakt mit den Gesundheitsbehörden gestanden.

Weitere Meldungen