Maskenpflicht in der Schwerter Innenstadt: Wie gut funktioniert das wirklich?

dzMaskenpflicht

Seit Dienstag gilt die Maskenpflicht in weiten Teilen der Schwerter Innenstadt. Der erste Eindruck am Dienstag: Fast alle tragen Masken. Nur eine Gruppe hat ein Problem. Ein Erlebnisbericht.

Schwerte

, 20.10.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Aufgrund steigender Fallzahlen sind Schwerte, der Kreis Unna und seit Dienstag das gesamte Ruhrgebiet Corona-Risiko-Gebiete. Auf Anordnung des Kreises Unna gilt seit in der Schwerter Innenstadt eine Maskenpflicht – und zwar rund um die Uhr.

Betroffen sind grob gesagt der Bahnhofsvorplatz und die Bahnhofstraße, der Stadtpark einschließlich Gasstraße, der Postplatz, die Fußgängerzone und der Markt. Aber wie ernst nehmen die Schwerter die neue Anordnung? Wo gibt es Probleme?

Wir haben am Dienstagvormittag nachgeschaut, ob die angeordnete Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase auch in der Praxis funktioniert.

Große Mehrheit hält sich an die Regeln

Und der erste Eindruck ist eindeutig: Die Schwerter setzen die Regel mit großer Disziplin um. Praktisch alle Besucher der Innenstadt tragen Masken. Nur einzelne Passanten sind ohne Mundschutz unterwegs. Die kommen aber meist nicht weit, sie werden von Maskenträgern angesprochen. Diese Gespräche laufen ohne Streit ab. „Das wusste ich nicht“, sagt ein Mann.

„Danke für den Hinweis“, antwortet eine Frau an anderer Stelle. Kein Problem, beide haben Masken in ihren Taschen und können diese sofort aufsetzen. Ausgesprochene Maskenverweigerer gab es auf den ersten Blick – zumindest am Dienstagvormittag – nicht zu sehen.

An die Maske längst gewöhnt

Auch der Stadtpark gehört in die Zone mit der Maskenpflicht. Der Treffpunkt der Schwerter Trinkerszene. Hier ergab sich am Dienstag das gleiche Bild, wie im Rest der Innenstadt: Die deutlich meisten Anwesenden trugen Masken.

Die Mehrheit der Menschen, die mit Masken unterwegs waren, zeigten sich gleichmütig gegenüber der Regelverschärfung: „Im Bus, in Gebäuden – ich hab mich an die Maske gewöhnt, dann kann ich sie auch jetzt im Freien tragen“, sagt ein Mann, der am Bahnhof auf einen Bus wartete.

Raucher haben ein Problem

Ein Mann, der die Hüsingstraße hinunter ging, zuckte mit den Schultern: „Masken sind das Einzige, das funktioniert. Also, was soll ich mich darüber beschweren?“ Über eine Sache, kann er sich aber doch beschweren: „Die Leute, die keine Maske tragen, kann ich nicht verstehen. Aber Idioten gibt es immer“.

Jetzt lesen

Eine Gruppe von Menschen kommt durch die Maskenpflicht in der Innenstadt in persönliche Nöte: Raucher. Wenn man am Dienstag Menschen beobachten konnte, die keine Masken trugen, dann waren es Raucher.

Wer kontrolliert die Einhaltung der Maskenpflicht?

Doch auch die meisten Raucher versuchten ihrer Fürsorge-Pflicht für ihre Mitmenschen nachzukommen. Sie standen zumeist in den Eingängen leer stehender Geschäfte oder zurückgezogen in Passagen, bemüht Distanz zu wahren.

Nicht zu beobachten war während unseres Rundgangs am Dienstag, ob die Einhaltung der neuen Maskenpflicht auch kontrolliert wird. Zum Beispiel durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

Am 20. Oktober 2020 hat die Stadtverwaltung eine Corona-Maskenpflicht für Teile der Innenstadt angeordnet.

Am 20. Oktober 2020 hat die Stadtverwaltung eine Corona-Maskenpflicht für Teile der Innenstadt angeordnet. © Reinhard Schmitz

Auf der Internetseite der Stadt heißt es hierzu: „Das Ordnungsamt der Stadt Schwerte wird stringent auf die Umsetzung dieser und anderer Inhalte der Allgemeinverfügung achten.“

Im Laufe des Tages hat der Baubetriebshof dann auch Hinweistafeln aufgestellt. Außerdem soll es in der Innenstadt vier Info-Points geben, auf denen die Bereiche der Maskenpflicht abgebildet sind.

Lesen Sie jetzt

An vielen Orten in der Schwerter Innenstadt muss ab sofort Maske getragen werden. Damit reagiert der Kreis Unna auf die hohen Corona-Infektionszahlen. An diesen Orten gilt die Maskenpflicht. Von Björn Althoff

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 6. Schwerter Krippenweg
Invasion der Engel: Spaziergänger können den 6. Schwerter Krippenweg erkunden
Meistgelesen