Demonstranten blockieren Dortmunder Möllerbrücke

02.08.2020, 13:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Etwa 60 Demonstranten haben am Samstag eine Brücke in der Dortmunder Innenstadt besetzt, um auf den Klimawandel hinzuweisen. Die Versammlung sei nicht angemeldet gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Gegen zehn Uhr am Samstagmorgen hatte die Polizei die Fahrbahn an der Dortmunder Möllerbrücke gesperrt, da sich die Menschen auf der Straße niedergelassen hatten. Die Sperrung wurde gegen 19 Uhr wieder aufgehoben. Einige Demonstranten seien der Aufforderung, die Brücke bis 17 Uhr zu räumen, nicht nachgekommen und wurden von der Polizei weggetragen, sagte ein Sprecher. Der Einsatz sei friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen.

Weitere Meldungen