Davis Cup: Tennis Bund mit staatlichen Stellen in Kontakt

28.02.2020, 09:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Tennischläger liegen auf dem Spielfeld. Foto: Craig Golding/AAP/dpa/Archivbild

Zwei Tennischläger liegen auf dem Spielfeld. Foto: Craig Golding/AAP/dpa/Archivbild

Der Deutsche Tennis Bund geht derzeit nicht von einer Absage der Davis-Cup-Partie Deutschland gegen Weißrussland am 6./7. März in Düsseldorf aus. Allerdings steht der Verband wegen des Coronavirus mit den staatlichen Stellen in Kontakt und hat bereits in der vergangenen Woche erste Vorkehrungen getroffen. „Die Gesundheit aller Beteiligten ist am wichtigsten“, sagte DTB-Vizepräsident Dirk Hordorff. Im nur rund eine Stunde von Düsseldorf entfernten Kreis Heinsberg waren erstmals in Nordrhein-Westfalen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen worden.

Weitere Meldungen