Dachgeschosswohnung in Bochum gerät in Brand: Mann verletzt

Bei einem Brand einer Dachgeschosswohnung in Bochum ist ein Mann verletzt worden. Der Bewohner erlitt eine Rauchvergiftung und Verbrennungen und kam in ein Krankenhaus, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Als die Einsatzkräfte ankamen, drang den Angaben zufolge bereits dichter Rauch aus den Fenstern. Der Mann und die anderen fünf Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich bei dem Feuer am Sonntagmorgen selbst in Sicherheit gebracht.

14.06.2020, 10:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Nach etwa einer halben Stunde waren die Flammen gelöscht. Die Dachgeschosswohnung brannte komplett aus. Das Alter des Bewohners und die Brandursache waren am Sonntag zunächst unbekannt.

Weitere Meldungen