Coronavirus - Aktuelle Nachrichten, Liveblogs und das Corona-Update im Podcast | Hellweger Anzeiger

Wir halten zusammen
Wir halten zusammen
Die Corona-Krise
Coronavirus im Liveblog: Keine Essensbeiträge für Schulmensa im April
Kostenloser Liveblog zum Coronavirus

Coronavirus im Liveblog: Keine Essensbeiträge für Schulmensa im April

An Kamener Schulen erlässt der Mensabetreiber den Essensbeitrag für April. Und: Viele Unternehmen hoffen auf KfW-Kredite. Alle Entwicklungen im Liveblog aus dem Kreis Unna. Von Carsten Fischer, Kevin Kohues, Dirk Becker, Alexander Heine

Nachrichten
Hellweger Anzeiger Kreisgesundheitsamt

Draußen vor der Tür: Im Zehn-Minuten-Takt zum Coronatest

Die großen deutschen Lebensmittelketten bleiben an den Osterfeiertagen geschlossen. Gleichzeitig appellieren die Ketten an die Kunden, die Einkäufe möglichst früh zu erledigen.

Dortmunds bekanntester Kabarettist ist wie wir alle derzeit in Quarantäne und tauscht sich täglich mit zwei Medizinern aus. Heute geht es um Schutzmasken, Hygiene und Bärte.

Um unsere lokale Geschäftswelt bestmöglich zu unterstützen, bieten wir allen Dienstleistern, Händlern und Unternehmen kostenlose Ankündigungen in unserer Zeitung und auf hellwegeranzeiger.de an.

Jeden Tag um 18 Uhr: das Corona-Update

Coronavirus: Ihr täglicher Newsletter

Alles, was Sie über das Virus und die Folgen wissen müssen. Jeden Tag kostenlos per E-Mail.

Wichtig zu wissen
Wie gefährlich ist das Coronavirus? – 27 Fragen und Antworten
Hellweger Anzeiger Coronavirus in NRW

Wie gefährlich ist das Coronavirus? – 27 Fragen und Antworten Von Ulrich Breulmann

Unna
Wirtschaft in der Corona-Krise: Kunden der Sparkasse dürsten nach Krediten in Millionenhöhe
Hellweger Anzeiger KfW-Unternehmerkredite

Wirtschaft in der Corona-Krise: Kunden der Sparkasse dürsten nach Krediten in Millionenhöhe Von Alexander Heine

Nicht nur die geltende Kontaktsperre hat ein Quartett aus Unna am Wochenende besonders kreativ gebrochen: Die jungen Männer waren auch mit Waffen und unter Drogen unterwegs. Von Anna Gemünd

Kamen

Viele Gläubige sehnen sich gerade jetzt nach der Kirche, die behördlichen Auflagen schieben aber auch Gottesdiensten einen Riegel vor. Unser Video bringt Ihnen eine ökumenische Andacht nach Hause. Von Alexander Heine

Bergkamen

Abschottung ist das Gebot der Stunde – nur bedeutet dieser besondere Schutz vor dem Coronavirus für Senioren nicht selten quälende Einsamkeit. Ein Bergkamener Seniorenstift will für Aufmerksamkeit sorgen. Von Stefan Milk

Fröndenberg
Holzwickede
Notbetreuung für Kinder in Holzwickede wird auch während der Osterferien fortgesetzt
Hellweger Anzeiger Kinderbetreuung

Notbetreuung für Kinder in Holzwickede wird auch während der Osterferien fortgesetzt Von Christian Greis

Die meisten Menschen im Kreis Unna halten sich an das geltende Kontaktverbot, die Polizei ist zufrieden. Trotzdem musste sie jüngst in Bergkamen und Unna „Ansammlungen“ auflösen. Und fand dabei auch Drogen. Von Kevin Kohues

Dortmund
Corona-Krise beeinflusst die Kriminalität in Dortmund
Hellweger Anzeiger Straßenkriminalität

Corona-Krise beeinflusst die Kriminalität in Dortmund Von Wilco Ruhland

Ein dritter Dortmunder ist am neuartigen Coronavirus gestorben. Das meldete die Stadt Dortmund am Montag. Bei den Gesamtzahlen gibt es jedoch eine gute Nachricht. Von Thomas Thiel

Weitere Nachrichten

Restaurants und Einzelhändler liefern Speisen und Waren in der Corona-Krise bis vor die Haustür. Landwirt Johannes Laurenz liefert nun seine geernteten Lebensmittel direkt an seine Kunden. Von Andrea Wellerdiek

Sandro Brehorst - ehemaliger DSDS-Teilnehmer aus Werne - sitzt seit Mitte März in Moskau fest. Für uns führt er ein Video-Tagebuch zu seinem Rückkehrversuch. Heute: sas Leben in Moskau. Von Eva-Maria Spiller

Lange musste Werne mit nur einem Augenarzt auskommen. Nun ist es wieder so. Denn die Augenarzt-Praxis von Dr. Honé ist zuerzeit geschlossen. Honé befindet sich in Quarantäne wegen Corona. Von Andrea Wellerdiek

In der Corona-Krise muss die Polizei das Kontaktverbot kontrollieren. Insgesamt ist sie im Kreis mit dem vergangenen Wochenende zufrieden. Auch in Werne wurde die Polizei tätig. Von Eva-Maria Spiller

Wann passierte was? Wann gab es den ersten Corona-Fall in Schwerte? Wann bereitete man sich wie vor? Wann wurde öffentliches Leben eingeschränkt? Die Chronologie von Ende Januar bis heute. Von Björn Althoff

Traurige Nachrichten: Am Sonntag gab es ein drittes Todesopfer der Corona-Pandemie aus Lünen. Die Zahl der Infizierten kreisweit ist leicht gestiegen. Von Beate Rottgardt

Zwangspause beim Lüner Unternehmen Siba: Der weltweit tätige Produzent von Sicherungen lässt die Produktion am Standort Lünen in der Woche vor und nach den Osterfeiertagen ruhen.

Dieses Wochenende mit schönstem Wetter war der erste richtige Stresstest dafür, ob sich die Selmer an das Kontaktverbot halten oder nicht. Stadt und Polizei waren zu Kontrollen unterwegs. Von Arndt Brede

In Bork an der Feuerwehr und in Selm an der evangelischen Kirche stehen jetzt so genannte Gabenzäune. Hier kann jeder ganz unkompliziert Lebensmittel oder Hygieneartikel für Bedürftige spenden. Von Marie Rademacher

Im Frühjahr heiraten Brautpaare besonders gerne. In diesem Jahr müssen aber viele Hochzeiten verschoben werden. Wegen des Coronavirus arbeitet das Standesamt in Lünen im Schichtdienst. Von Beate Rottgardt

Die Zeit der Hamsterkäufe im Getränkehandel ist vorbei, sagt der Lüner Unternehmer Jochen Gefromm. Und der heimische Psychologe Dr. Christian Lüdke warnt vor übermäßigem Alkoholkonsum daheim. Von Torsten Storks, Beate Rottgardt

Die Zahlen der Infizierten steigen, eine Trendwende ist noch nicht im Blick. Unternehmen lassen sich kreative Dinge einfallen. Wir tickern live die Nachrichten aus Selm, Olfen und Nordkirchen. Von Sylvia vom Hofe, Arndt Brede, Thomas Aschwer, Sebastian Reith, Marie Rademacher, Karim Laouari, Sabine Geschwinder

Ist die Pandemie eine Strafe Gottes? Für Claus Themann, katholischer Pfarrer der Selmer Gemeinde St. Ludgerus, ist die Antwort auf diese Frage ganz eindeutig. Von Sylvia vom Hofe

Die Stadt meldet am Montag den dritten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ein 86-jähriger Mann starb am Sonntag im St.-Josefs-Hospital.

Am Sonntag (5.4.) ist in Dortmund die zweite Person an den Folgen des Coronavirus gestorben. Ein 71-jähriger Mann erlag den Folgen der Erkrankung. Die Zahl der Infizierten liegt bei 414.

Der Frühling hat sich am Sonntag (5.4.) mit aller Macht gezeigt - und viele nutzten das für einen Ausflug. Aber dabei hielten sie sich an die Regeln, wie unser Fotograf festgestellt hat. Von Daniel Claeßen

Ulrike Kropp hat in Ostfriesland ein Haus gekauft, um dort ihre Rente zu verbringen. Nur wollte der Kreis Aurich sie offenbar erst nicht haben. Ein „Irrsinn der Woche“.

Die Freiwillige Feuerwehr in Werne wurde Samstag zu einem Einsatz ans RWE-Kraftwerk Gersteinwerk gerufen. Dabei mussten die Kräfte wegen des Coronavirus noch stärker auf den Eigenschutz achten.