Coronavirus: Kreis meldet erstes Todesopfer in Lünen

Frau gestorben

In Lünen ist eine Frau an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Das teilte der Kreis Unna mit. Die Frau starb demnach im Krankenhaus und war nicht Bewohnerin einer Pflegeeinrichtung.

Lünen

, 30.03.2020, 18:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kreis Unna hat mitgeteilt, dass eine Frau aus Lünen an einer Corona-Infektion gestorben ist.

Der Kreis Unna hat mitgeteilt, dass eine Frau aus Lünen an einer Corona-Infektion gestorben ist. © Goldstein (A)

Wie der Kreis Unna weiter erklärte, war die Frau 1945 geboren worden und hatte „diverse Vorerkrankungen“ gehabt. „Sie wurde am 21. März stationär in einem Krankenhaus aufgenommen, wo sie am 29. März verstarb“, so eine Kreissprecherin. „Wie die Gesundheitsbehörde mitteilt, war die Frau nicht Bewohnerin einer Pflegeeinrichtung.“

Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreis Unna auf 3. Zuvor waren bereits zwei Senioren aus Fröndenberg gestooben. Beide Männer hatten der gleichen Pflegeeinrichtung gelebt.

Lesen Sie jetzt