Coronavirus in Werne

Coronavirus in Werne

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Sylva Witzig, Tobias Larisch, Pascal Löchte

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne sinkt weiter, doch noch immer werden täglich neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. 178 Personen in Werne gelten als aktuell infiziert. Von Eva-Maria Spiller

Das Geschäft für Waren aus zweiter Hand, Düt & Dat, muss ab sofort seine Geschäftszeiten reduzieren. Grund ist die Angst der Mitarbeiter vor Corona. Eine Angst, die verständlich ist, heißt es. Von Jörg Heckenkamp

Zum zweiten Mal in dieser Woche meldet der Kreis Unna zwei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Werne. Die lokale 7-Tages-Inzidenz sinkt um fast 100 Punkte. Von Pascal Löchte

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne steigt weiter um fast 17 Punkte auf einen Wert von 348,23. Außerdem hat der Kreis Unna für Werne 7 Neuinfektionen am Dienstag (1. Dezember) gemeldet. Von Eva-Maria Spiller

In Werne sind zwei weitere Personen infolge einer Corona-Infektion gestorben. Die Zahl der Neuinfektionen ist hoch. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne ist fast doppelt so hoch wie im Kreis Unna. Von Pascal Löchte

In Werne wurden am Montag (30. November) zwei weitere Coronafälle bekannt: Neben dem Anne-Frank-Gymnasium ist die Kita Biberburg betroffen. Hier hat sich eine Erzieherin infiziert - das hat drastische Auswirkungen. Von Andrea Wellerdiek

Am 18. November hat Werne die Inzidenz von 200 gerissen, diese Woche kratzt die Stadt sogar beinahe an der 300er-Grenze. Doch was bedeutet das eigentlich für die Bewohner? Von Eva-Maria Spiller

Die Werner Schulen bieten am 20. und 21. Dezember eine Notbetreuung bis zum regulären Ferienbeginn am 23. Dezember an. Viele Fragen bezogen auf die Umsetzung sind aber noch offen. Von Eva-Maria Spiller

In Werne haben sich bis Freitag (27. November) 82 Personen binnen 7 Tagen mit dem Coronavirus infiziert. 11 kamen am Freitag dazu. Die 7-Tages-Inzidenz ist wieder gestiegen. Von Eva-Maria Spiller

Für Werne hat der Kreis Unna am Donnerstag (26. November) 11 neue Coronafälle gemeldet. Damit sinkt die 7-Tages-Inzidenz um fast 17 Punkte auf einen Wert von 267,87. Von Eva-Maria Spiller

Binnen nur eines Tages hat das Schuldezernat der Stadt Werne drei neue Coronafälle am Anne-Frank-Gymnasium bestätigt. Weitere Quarantänen werden dadurch aber nicht nötig. Von Eva-Maria Spiller

Die Coronainfektion des Zehntklässlers am AFG, der mittels eines Schnelltests bereits positiv auf das Coronavirus getestet worden war, hat sich nun durch einen PCR-Test des Kreises Unna bestätigt. Von Eva-Maria Spiller

Werne hat mit 36 Neuinfektionen so viele neue Coronafälle gemeldet bekommen wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie in der Stadt. Die 7-Tages-Inzidenz ist um fast 80 Punkte gestiegen. Von Eva-Maria Spiller

Die städtischen Schulen kommen in Sachen Corona momentan mit einem blauen Auge davon. Aber die Pandemie entwickele „eine unglaubliche Dynamik“, warnte Schuldezernent Alexander Ruhe gleich mehrfach. Von Jörg Heckenkamp

In vier Wochen sollen die Corona-Impfzentren in NRW stehen. Das für den Kreis Unna wird aller Wahrscheinlichkeit nach in der Stadt Unna entstehen. Darüber hinaus sind viele Fragen noch offen. Von Eva-Maria Spiller