Kreis Unna vermeldet acht neue Infizierte, darunter einer aus Selm

Coronavirus

Die Zahl der Menschen, die sich im Kreis Unna mit dem Coronavirus infiziert haben, ist am Mittwoch (29.4.) weiter angestiegen. Auch in Selm gibt es einen neuen Infizierten.

Selm

, 29.04.2020, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Acht neue Infizierte mit dem neuartigen Coronavirus Sars-Cov-2 gibt es am Mittwoch (29.4.) im Kreis Unna. Das hat der Kreis auf seiner Homepage in seinem täglichen Corona-Update bekanntgegeben. Damit erhöht sich die Zahl der Infizierten kreisweit auf 606.

Die neuen Infizierten kommen aus Fröndenberg (2), Lünen (2) sowie jeweils einer aus Selm, Werne, Kamen und Unna. In Selm erhöht sich die Zahl der Infizierten damit auf 56.

Weniger Menschen in stationärer Behandlung

Zurückgegangen ist immerhin die Zahl der Infizierten, die im Gesamtkreis stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Am Mittwoch (13) sind es vier Menschen weniger als am Dienstag.

Die Zahl der Menschen, die am oder mit dem Coronavirus gestorben sind, stagniert im Kreis. Es bleibt weiterhin bei 25 Verstorbenen. Als wieder genesen gelten weiterhin 317 Menschen (Stand 24.4.), die jedoch noch mit in die Gesamtzahl der Infizierten eingerechnet werden. Mit einem Update bezüglich der Genesenen ist am Donnerstag (30.4.) zu rechnen.

Abzüglich der Genesenen und Verstorben sind derzeit 264 Menschen im Kreis Unna mit dem Virus infiziert.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 130-Milliarden-Euro-Paket
Überbrückungshilfe: Selmer Betriebe zwischen Erleichterung und Zweifeln