Coronavirus in Selm: Keine aktiv Infizierten mehr in Selm, leichter Anstieg im Kreis Unna

Coronavirus

Über das Wochenende hat es im Kreis Unna einen leichten Anstieg an bestätigten Neu-Infektionen mit dem Coronavirus gegeben. In Selm wiederum gelten inzwischen alle Infizierten als gesund.

Selm

, 08.06.2020, 16:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstag, 6. Juni, sind dem Gesundheitsamt des Kreises Unna drei neue Corona-Fälle gemeldet worden. Je einer in Holzwickede, Lünen und Werne. Am Sonntag, 7. Juni, kam ein weiterer Fall aus Schwerte hinzu. Am Montag, 8. Juni, meldet die Gesundheitsbehörde keinen neuen Fall.

Damit zeigt die Statistik insgesamt 680 bestätigte Infektionen im Kreis Unna an, vier mehr als am vergangenen Freitag (5.6.). Aktuell infiziert sind damit 16 Personen. Das sind zwei mehr als noch am Freitag.

Keine neuen Todesfälle im Kreis Unna

Gute Nachrichten gibt es aus Selm zu vermelden: Hier gibt es inzwischen keine aktiv infizierten Corona-Patienten mehr. 55 Menschen, bei denen das Coronavirus Sars-CoV-2 nachgewiesen worden ist, gelten inzwischen wieder als genesen. Zwei Menschen aus Selm sind an dem Virus gestorben. Kreisweit sind es 37 Menschen.

Neben Selm gibt es auch in Bergkamen, Fröndenberg und Bönen keine aktiv Infizierten mehr.

Wieder mehr Corona-Patienten in stationärer Behandlung

Die Zahl der Corona-Patienten, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, ist auch wieder leicht gestiegen im Vergleich zu vergangenem Freitag. Sechs Menschen befinden sind in stationärer Behandlung (+2).

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gewerbegebietserweiterung
Großansiedlung in Selm: Planverfahren und Kaufverhandlungen laufen parallel