Coronavirus

Fall „Maddie“ McCann: „Wir gehen davon aus, dass das Mädchen tot ist“
Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft

Fall „Maddie“ McCann: „Wir gehen davon aus, dass das Mädchen tot ist“

Im Fall der vor 13 Jahren verschwundenen „Maddie“ McCann gibt es einen neuen Verdächtigen: einen Sexualstraftäter aus Deutschland. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Mädchen tot ist.

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat das von der großen Koalition beschlossene Konjunkturpaket begrüßt. Es greife viele Vorschläge aus Nordrhein-Westfalen auf und sei eine gute Basis, um

Entgegen ihres früheren Vorstoßes will die NRW-Regierung den von der großen Koalition in Berlin angekündigten Familienbonus wohl nicht auf 600 Euro pro Kind aufstocken. Durch den von der Bundesregierung

In einer psychiatrischen Klinik in Köln haben Spezialkräfte der Polizei am frühen Donnerstagmorgen einen Patienten überwältigt, der Klinikpersonal mit Glasscherben bedroht hatte. Der 32-Jährige habe sich...

Die unter Mordverdacht stehende Erzieherin könnte in der Kempener Kita ein weiteres Kind misshandelt haben. Es stehe der weitere Verdacht im Raum, dass die 25-jährige Erzieherin für die Verletzungen auch

Ikonen sind nicht nur in orthodoxen Kirchen zu finden. Viele Haushalte in der orthodoxen Welt besaßen früher auch Hausikonen. In Russland wurden sie in der sogenannten „Schönen Ecke“ präsentiert. Eine

Nena aus dem Dortmunder Zoo ist seit Dienstag 23 Jahre alt – und damit der älteste Kleine Ameisenbär der Welt. Die schlafsüchtige Ameisenbären-Oma bekam zur Belohnung ein besonderes Präsent.

Landrat Makiolla begrüßt das Corona-Konjunkturpaket. Und: Der Handel, darunter der Möbelhändler Poco, will die Mehrwertsteuer-Senkung an Kunden weitergeben. Der Überblick für den Kreis Unna.

Coronavirus: Tägliches Update

Alles, was Sie über das Virus und die Folgen wissen müssen. Jeden Tag kostenlos per E-Mail.