Corona-Update: 13 Neuinfizierte im Kreis, Selm bleibt verschont

Coronavirus

In Selm gibt es auch mit dem Start der neuen Woche keine weiteren Corona-Fälle zu vermelden. Im restlichen Kreis Unna kommen seit Freitag dagegen 13 bestätigte Infizierte neu hinzu.

Selm

, 21.09.2020, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Selm hat sich seit über einem Monat niemand nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

In Selm hat sich seit über einem Monat niemand nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. © picture alliance/dpa

Der Kreis Unna vermeldet am Montag (21. September) 13 neue und bestätigte Corona-Fälle. Keiner der Infizierten kommt dabei allerdings aus Selm.

„Am Samstag waren es zwölf (zweimal Bergkamen, achtmal Lünen, einmal Schwerte, einmal Unna) und am Sonntag ein neuer Fall in Bergkamen“, heißt es auf der Internetseite des Kreises.

Weiterhin 69 Gesamtfälle in Selm

Somit sind im gesamten Kreis aktuell 77 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Gesamtfälle steigt kreisweit auf 1243. In Selm wurden während der Pandemie insgesamt 69 Personen positiv getestet.

Für die Nachbarstadt Lünen meldet der Kreis einen Verdacht bei 40 Personen im Zusammenhang mit einem Corona-Fall am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Die entsprechenden Tests werden am Dienstag (22. September) durchgeführt.

Gute Nachrichten gibt es aber auch: „Am Wochenende konnte das Gesundheitsamt den Schulleitungen einer Grundschule und eines Gymnasiums in Unna sowie einer Grundschule und eines Gymnasiums in Holzwickede eine gute Nachricht übermitteln: Die Ergebnisse der vorgenommenen Tests sind alle negativ“, so der Kreis Unna.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt