Corona-Infizierte bei Tönnies: Fünf Anzeigen eingegangen

19.06.2020, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Britta Haßelmann, erste parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion der Grünen, spricht während einer Sitzung des Deutschen Bundestages. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Archivbild

Britta Haßelmann, erste parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion der Grünen, spricht während einer Sitzung des Deutschen Bundestages. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Archivbild

Nach dem Corona-Ausbruch in Deutschlands größtem Schlachtbetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück sind bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld fünf Strafanzeigen eingegangen. Darunter sei auch eine Anzeige der Bielefelder Bundestagsabgeordneten Britta Haßelmann (Grüne), sagte Oberstaatsanwalt Martin Temmen am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatten mehrere Medien über die Anzeigen berichtet. Ermittelt werde jetzt gegen Unbekannt wegen des Anfangsverdachts auf fahrlässige Körperverletzung und Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Weitere Meldungen