Corona in Schwerte: Lehrerin negativ, aber ein Schulkind ist positiv

Grundschule

Wer an der Grundschule in Schwerte ist Corona-positiv? Die Testergebnisse sind da, teilte der Kreis Unna mit: Eine Lehrerin ist negativ, ein Kind aus ihrer Klasse hat das Virus allerdings.

Schwerte

, 24.06.2020, 18:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer ist infiziert an der Friedrich-Kayser-Schule? Dazu gibt es mittlerweile mehr Klarheit.

Wer ist infiziert an der Friedrich-Kayser-Schule? Dazu gibt es mittlerweile mehr Klarheit. © Reinhard Schmitz

Wie verlaufen die Infektionsketten, nachdem eine Lehrkraft der Friedrich-Kayser-Schule in der Schwerter Innenstadt mit dem Coronavirus angesteckt hat? Welche anderen Erwachsenen oder Kinder tragen nun ebenfalls das Virus in sich?

Um diese Frage beantworten zu können, hat der Kreis Unna in den vergangenen Tagen Tests angeordnet. Erste offizielle Antworten dazu gab es am Mittwochabend: Eine Lehrerin ist negativ auf das Virus getestet, erklärte Constanze Rauert, die Sprecherin des Kreises Unna, auf Anfrage. Die Lehrerin hatte Kontakt zur infizierten Lehrkraft gehabt.

Alle aus der Klasse müssen bis 3. Juli zuhause bleiben

Ebenfalls getestet wurde auch die Kinder aus der Klasse der Lehrerin. Ein Kind trägt das Coronavirus in sich. Die gesamte Klasse bleibe somit unter Quarantäne, erläutert Rauert. Diese häusliche Quarantäne endet am 3. Juli, also am Freitag in der ersten Ferienwoche. In den Urlaub fahren? Ausflüge machen? Ist bis dahin also nicht erlaubt.

Negative Testergebnisse für die Kita-Kinder

Auch zu den Verdachtsfällen an den Kitas in Schwerte gibt es nun Klarheit. Für die Kinder der erkrankten Lehrkraft gab es bereits am Dienstagabend Entwarnung. Somit muss es an ihrer Kita keine weiteren Maßnahmen geben.

Blieb die Frage offen, wie es an einer anderen Kita aussieht, an der die Kinder eines Corona-infizierten Elternteils sind. Die Antwort des Kreises Unna am Mittwochabend: „Die Kontaktpersonen in der zweiten Kita wurden beide negativ getestet, daher gibt es nichts Weiteres zu veranlassen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Antrag auf längere Öffnungszeiten
Stadt reagiert auf Antrag von Lo‘Canta für längere Öffnungszeiten