Coronavirus in NRW: 97 Neuinfektionen an einem Tag

97 Corona-Neuinfektionen sind innerhalb eines Tages in Nordrhein-Westfalen registriert worden. Damit ist die Zahl aller bestätigten Infektionen in NRW seit Beginn der Pandemie auf 37 376 Fälle am Dienstag gestiegen. Aus den Zahlen des NRW-Gesundheitsministeriums gehen außerdem sechs weitere Todesfälle hervor, die seit Montag hinzugekommen sind. Insgesamt sind bis Dienstag landesweit 1570 Menschen gestorben, die mit dem Coronavirus infiziert waren.

25.05.2020, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Vergleich zu Montag ist die Zahl der Genesenen stark gestiegen: 324 weitere Menschen meldeten sich gesund - das waren rund 300 mehr als am Vortag. Insgesamt gelten mit Stand Dienstag 32 679 ehemals Infizierte als genesen. Aus den Zahlen ergibt sich, dass aktuell rund 3100 Menschen in NRW nachweislich infiziert sind.

Die meisten Neuinfektionen innerhalb eines Tages wurden in Düsseldorf verzeichnet - innerhalb eines Tages kamen 25 neue Infektionen hinzu. Damit war Düsseldorf landesweit mit 16,5 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen an der Spitze der sieben Tage-Inzidenz, dicht gefolgt von Duisburg mit 15,4. Ein Dutzend Städte und Kreise in NRW haben innerhalb der letzten sieben Tage weniger als eine Neuinfektion pro 100 000 Einwohner gemeldet.

Weitere Meldungen