CDU schickt männlichen Kandidaten gegen Lothar Christ ins Rennen

Kommunalwahl 2020

Bei den vergangenen Bürgermeisterwahlen siegte der parteilose Amtsinhaber Lothar Christ haushoch. Das dürfte demnächst anders sein. Die CDU stellt heute einen eigenen Kandidaten vor; einen Mann.

Werne

, 03.06.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wen wählen die Werner im Herbst zum Bürgermeister? Amtsinhaber Lothar Christ bekommt einen ernsthaften Konkurrenten.

Wen wählen die Werner im Herbst zum Bürgermeister? Amtsinhaber Lothar Christ bekommt einen ernsthaften Konkurrenten. © picture alliance / dpa

Bürgermeister Lothar Christ siegte 2009 und 2014 mit um die 70 Prozent bei der Bürgermeisterwahl. Er hatte mit dem Bündnisgrünen Benedikt Striepens in beiden Jahren nur einen eher harmlosen Gegenkandidaten. Unterstützung bekam der parteilose Christ damals unter anderem von Wernes einflussreichster politischer Kraft, der CDU. Das ist in diesem Jahr anders.

Denn heute Abend, Mittwoch, 3. Mai 2020, wollen die Christdemokraten ihren eigenen Kandidaten vorstellen. Schon in den vorherigen Wahlgängen hat es immer wieder Stimmen aus den eigenen Reihen gegeben, warum eine bedeutende Partei wie die CDU es in Werne nicht schaffe, einen eigenen Kandidaten aufzustellen.

Damit erwächst Amtsinhaber Lothar Christ, der sich bereits auf eine erneute Kandidatur für das hauptamtliche Bürgermeisteramt festgelegt hat, eine deutlich ernsthaftere Konkurrenz als ein Kandidat wie Benedikt Striepens von einer kleineren Partei wie den Grünen.

Aber immerhin: Christ kann auf die Unterstützung der SPD und der Linken bauen. Die Unabhängigen Wähler Werne (UWW) stellen keinen eigenen Kandidaten, sprechen aber auch keine Empfehlung für Christ aus. Die FDP hat sich noch nicht positioniert.

Lesen Sie jetzt

Bekannt ist er für gute Laune und gutes Bier. Doch jetzt will es ein Werner Gastronom richtig wissen. Er will in den Stadtrat einziehen und hat vier große Themen. So soll es funktionieren. Von Mario Bartlewski

Lesen Sie jetzt