BVB und Schalke mit B-Elf ins Gruppenfinale

Das Ticket für das Achtelfinale in der Champions League haben Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 bereits sicher. Das Gruppenfinale wird zum Schaulaufen für die jeweilige B-Elf, denn beide Trainer müssen und wollen auf Stars verzichten.

11.12.2018 / Lesedauer: 2 min
BVB und Schalke mit B-Elf ins Gruppenfinale

Dortmunds Fans schwenken eine BVB-Fahne. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 treten am letzten Gruppenspieltag in der Fußball-Champions-League mit stark veränderten Aufstellungen an. Die Trainer Lucien Favre und Domenico Tedesco wollen am Dienstag bei AS Monaco und gegen Lokomotive Moskau jeweils eine B-Elf auflaufen lassen. Der BVB tritt in Monaco um 21.00 Uhr (DAZN) an, Anpfiff beim Spiel der Schalker gegen Moskau ist um 18.55 Uhr (Sky). Beide Bundesligisten stehen bereits als Achtelfinalisten fest. Favre verzichtet im Fürstentum unter anderem auf seinen am Oberschenkel verletzten Kapitän Marco Reus. Tedesco fehlen die Angreifer Guido Burgstaller, Breel Embolo, Mark Uth und Franco Di Santo.

Weitere Meldungen
Meistgelesen