BVB nach furioser Aufholjagd nun Zweiter: 3:2 gegen Inter

05.11.2019, 22:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB nach furioser Aufholjagd nun Zweiter: 3:2 gegen Inter

Torschütze Achraf Hakimi (M) wird von seinem Mitspielern nach dem Treffer zum 3:2 umjubelt. Foto: Bernd Thissen/dpa

Borussia Dortmund hat nach einer furiosen Aufholjagd wieder beste Chancen auf den Einzug in das Achtelfinale der Champions League. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre siegte am Dienstag nach einem 0:2-Rückstand zur Pause noch 3:2 gegen Inter Mailand und rückte damit auf den zweiten Platz vor. Der überragende Doppel-Torschütze Achraf Hakimi (51./77.) und Julian Brandt (64.) sorgten für die kaum für möglich gehaltene Wende, nachdem Inter durch Lautaro Martinez (5.) und Matias Vecino (40.) 2:0 in Führung gegangen war.

Weitere Meldungen
Meistgelesen