BVB hofft auf Comeback von Reus

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hofft vor dem Revierderby beim FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf ein Comeback von Marco Reus. „Ich kann nicht definitiv sagen, dass er spielen kann. Aber die Chancen sind da. Wir wissen, er ist sehr wichtig für die Mannschaft“, sagte Trainer Lucien Favre am Freitag. Nationalspieler Reus hatte beim 0:2 bei Inter Mailand am Mittwoch aufgrund eines grippalen Infekts gefehlt. Erneut ausfallen werden Torjäger Paco Alcácer und Abwehrspieler Marcel Schmelzer.

25.10.2019, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB hofft auf Comeback von Reus

Dortmunds Trainer Lucien Favre vor dem Spiel im Stadion. Foto: Bernd Thissen/dpa

Für den in die Kritik geratenen Favre hat die Partie gegen den sportlichen Erzrivalen eine besondere Bedeutung. Dass bereits Namen möglicher Nachfolger wie José Mourinho gehandelt werden, lässt den Schweizer Fußball-Lehrer nicht kalt. „Ich habe kein Problem damit, ich kann damit leben. Das heißt aber nicht, dass es okay für mich ist“, kommentierte Favre.

Wie sein Münchner Kollege Niko Kovac wenige Stunden zuvor kritisierte auch Favre den Umgang mit den Trainern in der Öffentlichkeit und vermisst die Ausgewogenheit: „Ich denke, es ist übertrieben, wenn alles gut läuft. Wenn nicht alles gut läuft, ist es auch übertrieben. Was sollen wir Trainer da machen?“

Weitere Meldungen
Meistgelesen