Termin steht: Burger King in Selm soll im September öffnen

Rüschkamp-Gelände

Die geplante Filiale von Burger King auf dem Rüschkamp-Gelände in Selm soll im September eröffnen. Das bestätigte der Investor. Die HEM-Tankstelle soll bereits Ende August in Betrieb gehen.

Selm

, 19.06.2020, 14:40 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Burger King in Selm nimmt Formen an. Im September soll eröffnet werden.

Der Burger King in Selm nimmt Formen an. Im September soll eröffnet werden. © Arndt Brede

Wo vor einigen Wochen noch eine Brache am Kreisverkehr Kreisstraße/Zeche-Hermann-Wall war, sind heute bereits deutliche Veränderungen auf dem Rüschkamp-Gelände zu erkennen. Dort entsteht neben einer Burger-King-Filiale auch eine HEM-Tankstelle. Beides soll schon bald Eröffnung feiern.

Burger King soll im September öffnen

Die sandsteinfarbenen Wände des neuen Schnellrestaurants sind mittlerweile bereits aus der Ferne zu erkennen. Der Investor des Burger Kings, Joan Hendrik Rüschkamp, äußerte sich zuletzt Anfang Mai zu einem geplanten Eröffnungstermin.

Bei diesem Plan ist es geblieben: „Wir haben weiter das Ziel im September fertig zu sein.“ Die Arbeiten seien bis auf eine Ausnahme bisher weitestgehend problemlos verlaufen: „Es gab eine Woche Stillstand, weil Mitarbeiter für eine Woche von der Baustelle abgezogen wurden“, teilt Rüschkamp mit. Ansonsten sei es zu keinen weiteren Verzögerungen beim Bau gekommen.

Jetzt lesen

Beim Franchise-Nehmer, der Schloss Burger GmbH, wollte man sich dagegen nicht zum Baufortschritt und einem geplanten Eröffnungstermin des Fast-Food-Restaurants äußern. Das Unternehmen betreibt deutschlandweit bereits über 110 Burger King.

Für den Bau beauftragte Rüschkamp einen Generalunternehmer, der jährlich etwa 30 Burger-King-Filialen errichtet und entsprechende Erfahrung mitbringt.

Bau der HEM-Tankstelle im Zeitplan

Auch von der Baustelle der neuen HEM-Tankstelle in direkter Nachbarschaft gibt es gute Nachrichten: „Es ist alles im Plan. Auch durch Corona gab es keinerlei Verzögerungen beim Bau. Zurzeit werden die Rohrleitungen der Tanktechnik verlegt“, verrät Marion Menken von der Deutsche Tamoil GmbH.

Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg betreibt die künftige Tankstelle auf dem Rüschkamp-Gelände. Auch einen Zeitpunkt, ab dem die Selmer dort tanken können, nennt die Sprecherin: „Eine Eröffnung ist für die 35. Kalenderwoche geplant, also Ende August.“

Baugrund bereitete Probleme

Dabei sah es Ende Mai kurzzeitig danach aus, als würde sich der Bau der Tankstelle verzögern. Beim Ausheben der Schächte für die Treibstoff-Tanks stießen die Bauarbeiter auf Grundwasser. Der Schacht musste leergepumpt und stabilisiert werden, ehe die beiden 80.000 Liter fassenden Tanks am 28. Mai eingelassen werden konnten – lediglich einen Tag später als geplant.

Jetzt lesen

Neben Burger King und Tankstelle waren zuletzt auch ein Waschpark und eine Ladestation für Elektrofahrzeuge auf dem Gelände geplant. Dazu konnte Investor Joan Hendrik Rüschkamp auf Anfrage allerdings keine Auskunft geben.

Lesen Sie jetzt