Bürgerservice öffnet vormittags auch für Menschen ohne Termin

Nach Corona-Schließung

Die Stadtverwaltung Schwerte bereitet sich auf die Öffnung ihrer Dienststellen vor. Ab dem 22. Juni hat der Bürgerservice im Rathaus auch ohne Termine geöffnet - vormittags zumindest.

Schwerte

, 18.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Bürgerservice hat am Vormittag wieder geöffnet und zwar auch für Menschen ohne Termin.

Der Bürgerservice hat am Vormittag wieder geöffnet und zwar auch für Menschen ohne Termin. © Stadt Schwerte

„Ich bin überzeugt, dass dieser Weg der richtige ist, um wieder schrittweise zu unserer gewohnten Bürgernähe zurückzukehren“, erklärt Bürgermeister und Verwaltungschef Dimitrios Axourgos. Es werde alles von Seiten der Stadt unternommen, um den Menschen in Schwerte so schnell wie möglich die umfassenden Angeboten uneingeschränkt zur Verfügung zu stehen, aber auch Risiken zu minimieren.“

Das Tragen einer Maske ist dabei verpflichtend

Im ersten Schritt geht das vom 22. Juni an unter Berücksichtigung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW nicht ohne Auflagen. „Der Zutritt ins Rathaus ist weiterhin nur unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregelungen gestattet. Das Tragen einer Maske ist dabei verpflichtend“, erklärt Christian Struwe, Leiter des Haupt- und Personalamtes der Stadt Schwerte.

Besucher des Bürgerservices erhalten am Fenster der Information rechts vom Haupteingang des Rathauses in der Rathausstraße 31 Wartenummern. Das ist ab 7 Uhr möglich. Alle Wartenden werden der Reihe nach aufgerufen. Ab Mittag werde dann weiter mit Terminen gearbeitet, damit alle Angelegenheiten bearbeitet werden können. Die Ausgabe der Wartemarken endet um 11.15 Uhr.

An den Nachmittagen stehen die Mitarbeiterinnen im Bürgerservice weiter nach Terminvereinbarungen per Mail oder per Telefon zur Verfügung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger „Schwerte liest“
Erfolgreiches „Schwerte liest“-Projekt geht trotz Corona an den Start