Bürgermeister Lothar Christ gibt seine Stimme bei der Kommunalwahl 2020 in Werne ab

Kommunalwahl 2020 in Werne

Bürgermeister Lothar Christ hat seine Stimme bei der Kommunalwahl 2020 am Sonntag in der Fahrschule Niedrich in der Werner Innenstadt abgegeben. Und erklärt, was er sich für Werne für die kommenden Jahre wünscht.

Werne

, 13.09.2020, 12:45 Uhr
Bürgermeister Lothar Christ hat am Wahlsonntag (13. September) um 11.30 Uhr seine Stimme in der Fahrschule Niedrich in der Werner Innenstadt abgegeben.

Bürgermeister Lothar Christ hat am Wahlsonntag (13. September) um 11.30 Uhr seine Stimme in der Fahrschule Niedrich in der Werner Innenstadt abgegeben. © Eva-Maria Spiller

Kurz vor dem Sonntagmittag um 11.30 Uhr vor der Fahrschule Niedrich in der Werner Innenstadt: Die Sonne scheint und Bürgermeister Lothar Christ wartet mit seiner Frau und seinem Sohn vor der zum Wahlbüro umfunktionierten Fahrschule, bevor die Familie das Lokal betritt. Noch ist es ruhig, doch schon kurz darauf bildet sich eine Schlange vor dem Wahllokal.

Bürgermeister Lothar Christ setzt in der einzigen Wahlkabine des Lokals seine Kreuzchen, wie schon 104 Wähler zuvor an diesem Tag in dieser Kabine. Als Bürgermeister zu wählen sei für ihn nicht anders, als wahrscheinlich für jeden anderen Werner an diesem Tag auch, sagt Christ. „Das ist ein Bürgerrecht, aber ich empfinde das auch immer als Bürgerpflicht“, sagt Christ.

Video
Bürgermeister Lothar Christ wählt bei Kommunalwahl

Klimaschutz, Mobilität und „immer wieder Stadtentwicklung“

Was er sich für Werne für die kommenden Jahre als Bürger wünsche? „Es wäre schon ungewöhnlich, wenn ich mir andere Dinge wünschen würde als das, was ich in meine Wahlprogramm stehen habe - denn dann würde ich glaube ich was falsch machen. Es ist auch schon das, was ich hier in den nächsten Jahren gestalten möchte.“ Konkret bedeute das für Christ Klimaschutz, Mobilität und „natürlich immer wieder Stadtentwicklung“, so Christ. „Es geht darum, dass sich die Stadt weiterentwickeln kann und wird.“

Den Sonntag werde er zunächst mit der Familie verbringen, bevor es zum Abend hin spannend werde und er sich die Wahlergebnisse anschaue.

Lesen Sie jetzt

Die rund 25.000 Werner Wähler haben gesprochen: Bürgermeister Lothar Christ holt mehr als die Hälfte aller Stimmen und bleibt im Amt. Der Rat wächst auf 44 Sitze, CDU (17) bleibt stärkste Fraktion. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Tobias Larisch

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kontrollen des Ordnungsamts
Stadt und Polizei kontrollierten verstärkt an Haltestellen und Treffpunkten
Meistgelesen