Brasilianer rassistisch beleidigt und zusammengeschlagen

Fünf Männer haben in der Bielefelder Innenstadt einen Brasilianer rassistisch beleidigt und zusammengeschlagen, der zu Besuch bei Freunden in der Stadt war. Der 28-Jährige habe versucht, sich zu wehren und Gesichtsverletzungen und Prellungen am ganzen Körper erlitten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Angreifer konnten entkommen. Nach ihnen wird gesucht. Der Staatsschutz ermittelt.

20.08.2020, 12:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei dem Vorfall am frühen Montagmorgen hatte der 28-Jährige die Männer auf Englisch angesprochen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Daraufhin sei er als Ausländer beschimpft und geschlagen worden. Die Polizei stieß in der Nähe des Tatortes am frühen Morgen auf zwei Männer. Es werde untersucht, ob sie Zeugen, Unbeteiligte oder womöglich Mitglieder der verdächtigen Gruppe seien.

Weitere Meldungen
Meistgelesen