Wer zieht in das ehemalige Reisebüro Wagner?

dzFußgängerzone Werne

Es tut sich was im ehemaligen Reisebüro Wagner in der Bonenstraße 5 in Werne. Nachdem das Gebäude jahrelang leer stand, haben jetzt Bauarbeiten in der Immobilie begonnen. Wer zieht hier ein?

Werne

, 15.07.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das neue Leben im ehemaligen Reisebüro Wagner blieb bei den Wernern nicht unbeobachtet. Nachdem das Reisebüro vor fünf Jahren aus der Bonenstraße 5 an den Marktplatz gezogen ist, stand die alte Ladenfläche lange leer. Zwischenzeitlich hat sich das städtische Tiefbaumat hier etliche Monate ein provisorisches Büro eingerichtet. Das jedoch nur für die Zeit während des Umbaus an der Bonenstraße.

Jetzt lesen

Lohnsteuerhilfe im ehemaligen Reisebüro

Nun wurde ein neuer Besitzer für die leer stehende Immobilie gefunden. Der Lohnsteuer-Beratungs-Verein e.V. zieht demnächst in der Werner Fußgängerzone um von Hausnummer 7 in Hausnummer 5. Das bestätigte Sandra Czerwinski vom Lohnsteuerhilfeverein. Ein konkretes Datum für die Eröffnung der neuen Beratungsstelle gebe es noch nicht. Das werde sich aber in den kommenden Wochen konkretisieren. Der Lohnsteuerhilfeverein mit Hauptsitz in Hamm berät Arbeitnehmer und Rentner seit 1970.

Die Ladenfront der Bonenstraße 5 im November 2019: Mittlerweile sind die „zu vermieten“ Schilder abgehangen.

Die Ladenfront der Bonenstraße 5 im November 2019: Mittlerweile sind die „zu vermieten“ Schilder abgehangen. © Laura Steinke

Die „Zu Vermieten“ Plakate wurden durch einen Bauplan am Fenster ersetzt. Auch Pakete im Inneren zeigen deutlich: Hier ändert sich was. Auch wenn von außen bisher noch nichts auf den neuen Besitzer hindeutet. Die Beratungsstelle befindet sich noch in der Umbauphase. Knapp 100 Quadratmeter misst die Ladenfläche in der Werner Innenstadt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Themenreihe „Reine Ehrensache“
Feuerwehrmann Björn Spatzier (30) ist Lebensgefahr nicht fremd