Bitte um Ruhe: Duo verprügelt Mann in S-Bahn

Wegen seiner Bitte, Musik leiser abzuspielen, ist ein 52-Jähriger in einer S-Bahn in Essen zusammengeschlagen und verletzt worden. Zwei junge Männer hätten die Bitte mit Kniestößen und Fausthieben quittiert, berichtete ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag in Dortmund.

08.09.2020, 11:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Der 52-Jährige sei im Gesicht und am Körper getroffen worden. Videokameras zeichneten die Tat in der S-Bahnlinie 9 den Angaben nach auf. Weil einer der beiden mutmaßlichen Schläger keine Mund-Nasen-Maske trug, ist er gut erkennbar. Das Essener Amtsgericht gab grünes Licht für eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Duo.

Weitere Meldungen