Bielefeld schickt Kinder von Tönnies-Mitarbeitern nach Hause

Der Anstieg von Corona-Infizierten im benachbarten Kreis Gütersloh hat Folgen für die Menschen in Bielefeld: Nach Angaben der Stadt wurden am Donnerstag die Schulen und Kitas darüber informiert, dass die Kinder von Tönnies-Beschäftigen nach Hause geschickt werden müssen. Andere Kinder aus dem Kreis Gütersloh betrifft diese Maßnahme nicht, wie die Stadt mitteilte.

18.06.2020, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Werkstor zum Gelände des Fleischbetriebs Tönnies in Rheda-Wiedenbrück ist geschlossen. Foto: David Inderlied/dpa

Das Werkstor zum Gelände des Fleischbetriebs Tönnies in Rheda-Wiedenbrück ist geschlossen. Foto: David Inderlied/dpa

Nach Informationen von „Radio Bielefeld“ hat auch das Klinikum Bielefeld reagiert: Es schließt als Reaktion auf die gestiegenen Fallzahlen bei Tönnies seine drei Häuser für Besucher und macht damit zwischenzeitige Lockerungen der Corona-Regeln rückgängig.

Weitere Meldungen