Betrunkene Fahrerin muss sich bei Kontrolle an Auto anlehnen

24.03.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Eine betrunkene 29-Jährige ist mit ihrem Wagen in Gummersbach Schlangenlinien gefahren und immer wieder in den Gegenverkehr geraten. Bei der Kontrolle gegen Mitternacht habe sich die Frau aus Bergneustadt (Oberbergischer Kreis) an ihr Auto lehnen müssen, um nicht umzufallen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Beamten nahmen demnach auch deutlichen Alkoholgeruch wahr. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und beschlagnahmten ihren Führerschein.

Weitere Meldungen