Bela Klagholz (15) ist wohl Schwertes jüngster Unternehmer

dzJungunternehmer

Bela Klagholz ist vermutlich der jüngste Unternehmer in Schwerte. Er designt „Custom Controller“. Mittlerweile hat er ein eigenes Gewerbe, eine eigene Website und Kunden in ganz Europa.

Schwerte

, 02.03.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bela Klagholz ist wohl Schwertes jüngster Unternehmer. Der 15-jährige Schüler veredelt Playstation-Controller und hat sich damit selbstständig gemacht. Nach der Gewerbeanmeldung im letzten Jahr gilt Bela mittlerweile offiziell als Kleinunternehmer.

Selbstdesignte und veredelte Controller

Die Idee vom eigenen Design kam dem 15-Jährigen als er einen sogenannten Custom-Controller bei einem Kumpel gesehen hat. Das heißt, dass man sich die Farben und Muster auf dem Controller selbst aussuchen und mit einigen Extras veredeln kann.

Jetzt lesen

Weil das bei den herkömmlichen Anbietern allerdings sehr kostspielig werden kann, hat Bela sich dazu entschlossen seinen Controller selber zu designen – und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. „Dann kamen Freunde auf mich zu und fragten mich, ob ich ihre Controller nicht auch veredeln kann“, berichtet Bela. „Und die Designs wurden immer besser.“

„Die Anmeldung war ziemlich aufwendig.“

Nach einiger Zeit entschloss sich der 15-jährige dazu seine Controller auf dem Online-Marktplatz Ebay anzubieten. Dafür kaufte er sich defekte Controller, reparierte sie und veredelte sie dann mit seinen eigenen Mustern. Da Bela seine Dienste nicht mehr nur für Freunde anbot, meldete er im Februar des vergangenen Jahres ein Gewerbe bei der Stadt an.

„Die Anmeldung war ziemlich aufwendig, weil ich als Minderjähriger noch nicht voll geschäftsfähig bin“, erklärt der Jungunternehmer. Erst habe die Stadt ein paar Fehler gemacht, dann musste Bela sich noch mit dem Jugendamt auseinandersetzen. Im Juli war sein Gewerbe schließlich angemeldet und Bela ein eingetragener Kleinunternehmer.

Bela Klagholz (15) designt, bemalt und veredelt Controller, die er über seine eigene Website verkauft.

Bela Klagholz (15) designt, bemalt und veredelt Controller, die er über seine eigene Website verkauft. © Bela Klagholz

Belas Designs sind bis nach Mexiko gefragt

Mittlerweile hat er seine eigene Website über die er seine Controller anbietet und vertreibt – und seine Designs sind nicht nur in Deutschland gefragt. „Eigentlich kommen Anfragen aus ganz Europa, eine aus Mexiko war aber auch schon dabei“, erklärt der 15-Jährige. „Playstation spielt man ja auch auf der ganzen Welt.“

Im Moment läuft Belas Unternehmen noch im kleineren Rahmen. Fünf bis Sieben Stunden pro Woche arbeitet er, meistens an den Wochenenden. Das sei allerdings abhängig von der Anzahl der Aufträge.

In Zukunft will der Jungunternehmer sein Geschäft aber noch vergrößern. „Durch Werbung im Internet und Mundpropaganda vergrößert sich meine Kundschaft immer ein bisschen weiter. Mal gucken wie weit ich komme.“

Lesen Sie jetzt