Beckinghausen: Räuber-Duo schubst Kassiererin und greift in die Kasse

Polizei sucht Zeugen

Sie sprachen ein Kauderwelsch aus Englisch und Spanisch - und wurden plötzlich handgreiflich. Nach einem Raub an der Kamener Straße sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Lünen

, 30.09.2020, 10:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht nach dem Raub in Beckinghausen jetzt Zeugen.

Die Polizei sucht nach dem Raub in Beckinghausen jetzt Zeugen. © dpa

Ein bislang unbekanntes Täterduo hat am Dienstagnachmittag (29. September) den Otto-Shop Versandhandel auf der Kamener Straße überfallen. Der Täter und seine Begleiterin flüchteten anschließen zu Fuß vom Tatort. Das berichtet die Polizei am Mittwoch (30.).

Ersten Ermittlungen zufolge betraten die beiden Personen das Geschäft, den Versandhandel von Erika Lüdicke, gegen 16.30 Uhr. Der Mann griff sich einen Pullover aus der Auslage und ging anschließend zur Kasse. Hier versuchte er, die Kassiererin mit einem Kauderwelsch aus Englisch und Spanisch bei der Herausgabe zu verwirren.

Dreistelligen Betrag aus der Kasse genommen

Anschließend ging er hinter den Tresen, stieß die Frau zur Seite und griff in die Auslage der Kasse. Zusammen mit seiner Begleiterin flüchtete er anschließend aus dem Geschäft. Die Frau blieb unverletzt, in der Kasse fehlte ein dreistelliger Betrag.

Der Mann war nach Zeugenangaben etwa 60 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er war dünn, hatte kurze gelockte dunkle Haare und trug zur Tatzeit einen dunklen Mantel. Die Frau war etwa 20 Jahre alt, ebenfalls 1,80 Meter groß, schlank und trug einen schwarzen Minirock. Beide waren zur Tatzeit unmaskiert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt