Baustelle am Kino in Werne soll doch schon am Mittwoch beendet werden

Baustelle in Werne

Die Baustelle am Capitol Cinema in Werne soll nun doch schon am Mittwoch verschwinden. Zunächst hatte Westnetz von Freitag gesprochen. Dann sollen die Straßen wieder frei sein.

Werne

, 09.06.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Baustelle am Capitol Cinema Center in Werne soll am Mittwoch verschwunden sein.

Die Baustelle am Capitol Cinema Center in Werne soll am Mittwoch verschwunden sein. © Eva-Maria Spiller

Die seit dem 20. Mai bestehende Baustelle vor dem Capitol Cinema Center in der Werner Innenstadt soll am Mittwoch (10. Juni) beendet werden. Das teilte das Unternehmen Westnetz, das für die Arbeiten vor Ort verantwortlich ist, auf Nachfrage mit. Zunächst war von Freitag (12. Juni) die Rede gewesen.

„Wir hatten an der Stelle eine Störung und haben einen Kabelfehler lokalisiert“, sagte Katrin Frendo von Westnetz am Dienstag auf Nachfrage. Um den Fehler zu beheben, musste eine Baustelle auf der Kreuzung Konrad-Adenauer-Platz/Alte Münsterstraße/Bült zum Kreisverkehr hin eingerichtet werden.

Bauarbeiter stoßen auf Leck in Gasleitung vor dem Kino

Doch während der Bauarbeiten an dem Stromkabel stieß die durch Westnetz beauftragte Firma Nüßing dann auf ein Leck in einer Gasleitung. Die ursprüngliche Baugrube, die für das Stromkabel ausgehoben wurde, musste vergrößert werden, um das Gasleck zu orten. Der beschädigte Teil der Gasleitung wurde daraufhin erneuert.

Von allen Seiten regeln seit dem 26. Mai bis Mittwoch provisorische Baustellenampeln den Verkehr. Vom Bült in Richtung Konrad-Adenauer-Straße ist die Fahrbahn auf Höhe des Kinos derzeit nur einseitig befahrbar. Am Mittwoch, so sieht es der Plan von Westnetz vor, sollen die Arbeiten dann endgültig abgeschlossen sein. „Wir können mutig behaupten, dass wir am Mittwoch fertig werden“, sagt Katrin Frendo. Nun stünden nur noch Restarbeiten wie das Einsanden des Wegpflasters an.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Foodsharing in Werne
Neuer Fair-Teiler „Einhorn“ steht jetzt zur Lebensmittelrettung bereit
Hellweger Anzeiger Fussgängerzone Werne
Aus 4UMedia wird die „Kreativ-Manufaktur“ - und das an neuem Standort
Hellweger Anzeiger Fahrradfreundliches Werne
Für Fahrradfahrer: Schnellstraßen, Parkhäuser und vieles mehr gefordert
Hellweger Anzeiger Videokolumne Heidewitzka
B54 in Werne: Das hat es mit dem Bildstock an der Lünener Straße auf sich