Baumgart setzt zum Start in Kiel auf Paderborner Pokal-Elf

Cheftrainer Steffen Baumgart setzt zum Meisterschaftsauftakt des SC Paderborn in der 2. Fußball-Bundesliga auf seine Pokal-Elf vom vergangenen Wochenende. Nach dem 5:0 im Nachbarschaftsduell mit dem SC Wiedenbrück sieht der 48-Jährige keine Veranlassung, seine Startelf für die Partie bei Holstein Kiel am Sonntag (13.30/Sky) zu verändern. „Wir werden mit der gleichen Formation auflaufen wie im DFB-Pokal gegen Wiedenbrück. Die Jungs haben es gut gemacht und sind sehr gut drauf“, sagte der Coach am Freitag.

18.09.2020, 12:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Paderborns Ron Schallenberg (l) feiert den Sieg in der 1. Runde des DFB-Pokals mit seinem Trainer Steffen Baumgart (r) . Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Paderborns Ron Schallenberg (l) feiert den Sieg in der 1. Runde des DFB-Pokals mit seinem Trainer Steffen Baumgart (r) . Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Verzichten muss Baumgart auf Torhüter Jannik Huth (Hand-OP) und Stürmer Streli Mamba (Muskelverletzung). Die Partie bei den Kielern hält der Trainer gleich für eine schwere Prüfung. „Kiel ist eine sehr spielstarke Mannschaft mit viel Druck nach vorne. Diese Partie ist gleich ein Gradmesser, was uns in der 2. Bundesliga erwartet“, sagte Baumgart.

Weitere Meldungen