Baumgart bleibt Paderborn-Trainer: Vertrag bis 2021 erfüllen

Steffen Baumgart bleibt auch nach dem Bundesliga-Abstieg Trainer des SC Paderborn. Der 48-Jährige will seinen Vertrag, der bis zum 30. Juni 2021 läuft, erfüllen, wie der Tabellenletzte der abgelaufenen Erstliga-Saison am Montag bekanntgab. Baumgart hatte den SCP 2017 als Trainer übernommen und war mit dem Club 2018 von der 3. Liga in die 2. Bundesliga und im vergangenen Sommer dann ins Oberhaus des deutschen Fußballs aufgestiegen. Er hat die Rückendeckung von Geschäftsführer Sport, Fabian Wohlgemuth, und dem Wirtschaftsrat der Ostwestfalen.

29.06.2020, 12:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Paderborns Cheftrainer Steffen Baumgart kommt zu Spielbeginn aus dem Spielertunnel. Foto: Einz/dpa/Archivbild

Paderborns Cheftrainer Steffen Baumgart kommt zu Spielbeginn aus dem Spielertunnel. Foto: Einz/dpa/Archivbild

„Der SCP07 ist nicht nur ein Arbeitgeber für mich, dieser Verein ist mir in den vergangenen Jahren sehr ans Herz gewachsen. Für mich steht es außer Frage, dass ich meinen Vertrag erfüllen möchte“, sagte Baumgart laut Vereinsmitteilung. „Wir stehen vor der Aufgabe, eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen, die in der 2. Bundesliga eine gute Rolle spielen kann. In dieses Projekt will ich mich unbedingt einbringen und freue ich mich sehr darauf!“

Weitere Meldungen