Bauarbeiter besetzen Kran: Angeblich kein Lohn gezahlt

26.06.2020, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Zwei Bauarbeiter haben am Freitag auf einer Baustelle in der Gelsenkirchener Altstadt einen Kran besetzt, um auf angeblich ausstehende Lohnzahlungen aufmerksam zu machen. Die 23 und 44 Jahre alten Männer hätten in luftiger Höhe - direkt unter dem Kranführerhäuschen - lautstark auf ihre Situation aufmerksam gemacht, teilte die Polizei mit. Nach gut drei Stunden kamen sie freiwillig herunter und wurden von der Polizei festgenommen. Ob die Behauptung der Männer zutraf, war zunächst nicht festzustellen. Zwei Wochen zuvor hatten an derselben Baustelle zwei andere Arbeiter ebenfalls auf einem Kran gegen angebliche Lohnrückstände protestiert.

Weitere Meldungen