Bäckerei Spross schließt Filiale an der Kreisstraße in Selm - ein Nachfolger ist gefunden

dzKreisstraße Selm

Gerüchte über eine Schließung der Bäckerei Spross an der Kreisstraße waren bereits im September im Umlauf. Alles Quatsch, hieß es damals. Jetzt steht fest: Am Montag (27. 1.) ist Schluss.

Selm

, 24.01.2020, 18:02 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wehmut klingt mit, wenn Habibe Fidan über ihre Filiale in Selm spricht. Mit viele Liebe zum Detail hatte sie sie Ende 2017 eingerichtet: geschmackvoll und gemütlich. Dennoch waren die Kundinnen und Kunden nicht zufrieden. Das habe aber nichts mit Mobiliar und Deko zu tun gehabt, sagt die Chefin, „sondern mit unseren Personalproblemen“.

Jetzt lesen

„Uns ist es einfach nicht gelungen, in Selm dauerhaft gutes Personal zu finden“, sagt die Frau, die noch acht Filialen betreibt: zwei in Datteln, eine in Oer-Erckenschwick und fünf in Recklinghausen. Dieses Personal-Problem habe sie in keiner anderen ihrer Filialen, sagt sie am Freitag (24. 1.): „Aber in Selm hat das einfach nicht geklappt. Es steht und fällt mit dem Personal.“

Regulären Öffnungszeiten waren eingeschränkt

Daraus resultierten im September 2019 auch die Gerüchte, die auch in den sozialen Medien ihre Runde machten. Spross würde schließen, hieß es damals. Der Grund: Die Filiale war für mehrere Stunden spontan geschlossen, weil Mitarbeiter erkrankt waren, und es keinen Ersatz gab. Die Einschränkung der regulären Öffnungszeiten nährte zusätzlich Zweifel, ob das Café im Volksbank-Gebäude Fuß fassen könne - berechtigte Zweifel, wie sich jetzt zeigt.

Woran die große Fluktuation des Personals tatsächlich lag, und ob es noch andere Ursachen gibt, für den Misserfolg der Spross-Filiale? An dem Standort an der sanierten Kreisstraße im Herzen der Stadt scheint es nicht zu liegen. Denn dort wird der Café-Betrieb ohne lange Pause weitergehen.

Bäckerei Braune zieht zur Kreisstraße

Die Bäckerei Braune zieht dort ein. Stefan Braune hatte erst Ende August 2019 seine 20. Filiale eröffnet - in Bork. Sein dortiger Vermieter ist derselbe wie an der Kreisstraße in Selm: die Volksbank Selm-Bork, Altlünen.

Die Bäckerei Braune ist ein Traditionsbetrieb aus Bergkamen. Sie entstand aus der 1872 gegründeten Bäckerei Schmitz. Inzwischen unterhält das Unternehmen Filialen in Unna, Kamen, Bergkamen, Hamm, Werne, Selm, Bork, Süd- und Nordkirchen, Seppenrade und Ottmarsbocholt. Anders als Spross backt Braune selbst. Habibe Fidan lässt sich dagegen beliefern von einer Bäckerei aus Oberhausen.

Am Sonntag lässt sich zum letzten Mal bei Spross Kaffee trinken. Nach Auskunft der scheidenden Pächterin werde ihr Nachfolger Braune eine Woche lang den Betrieb schließen und dann in der ersten Februarwoche wieder öffnen. Stefan Braune war am Freitag nicht mehr zu erreichen. Dass die Filiale an der Kreisstraße künftig ein Braune-Café sein wird, hat eine Unternehmenssprecherin aber bestätigt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Traditionskneipe in Selm
Gasthaus Suer steht in Immobilienportalen - dabei ist schon ein Pächter gefunden
Hellweger Anzeiger Schaltjahr 2020
Hochzeiten in Selm, Olfen und Nordkirchen am 29. Februar: Aberglaube zum Schalttag
Hellweger Anzeiger Baum-Fällarbeiten
Sorge um Wäldchen am Zechenbusch bleibt: Waldarbeiter fällen Buchen und Eschen in Selm
Hellweger Anzeiger Gesundheit
Masern-Impfpflicht: Darum müssen sich Eltern in Nordkirchen, Olfen und Selm jetzt kümmern