Autokino in Werne: Veranstalter ist trotz schwacher Besucherzahl zufrieden

dzAutokino in Werne

Zum ersten Mal veranstaltete MS-Musik ein Autokino. Ohne die Corona-Krise hätte es das Projekt nicht gegeben. Die Veranstalter ziehen ein positives Fazit - trotz teils schwacher Besucherzahlen.

Werne

, 03.06.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zweieinhalb Wochen lang verwandelte sich eine Wiese in ein Autokino. MS-Musik aus Werne stellte zum ersten Mal ein Autokino im Gewerbegebiet Nordlippepark in Werne auf die Beine. Die Experten in der Veranstaltungsbranche hatten aus der Not heraus ein Projekt initiiert, das bei den Besuchern gut ankam.

Allerdings hätten sich die Verantwortlichen insgesamt einen höheren Zuspruch gewünscht, wie Manuel Michelt, einer der beiden Geschäftsführer von MS-Musik, erklärt: „Mit Organisation und Umsetzung sind wir sehr zufrieden. Und wir haben kein einziges schlechtes Feedback von den Besuchern bekommen. Die Besucherzahlen hätten allerdings besser sein können.“

Filme und Veranstaltungen im Autokino

Auch in anderen Städten der Region sind in der Corona-Krise Autokinos wie in Werne entstanden. „Für viele ist es wohl ein einmaliges Erlebnis. Wir hatten allerdings auch Besucher bei uns, die schon mal in anderen Autokinos waren. Sie waren vor allem von der LED-Leinwand, die eine super Bild-Qualität hat, begeistert“, erzählt Michelt.

Neben Filmvorstellungen fanden zusätzliche Partys und ein Live-Auftritt im Autokino statt. Als die Coverband „Burning Heart“ spielte, war das Autokino ausverkauft genauso wie das Treckerkino, das die Katholische Landjugendbewegung Stockum zum Abschluss im Autokino veranstaltete.

Jetzt lesen

Bei den Partys waren laut Michelt 30 bis 40 Fahrzeuge im Schnitt vor Ort. Dann feierte oft die ganze Familie mit. Die Filmvorstellungen lockte durchschnittlich 50 Fahrzeuge ins Autokino, wie Michelt berichtet. Es habe aber auch schwächere Tage mit nur 15 Fahrzeugen gegeben.

Wiederholung für Autokino in Werne möglich

Neben dem Angebot weiterer Autokinos in der Region und nun wieder zusätzlichen Freizeitmöglichkeiten spielte auch das Wetter eine Rolle für die teilweise niedrigen Besucherzahlen, glaubt Michelt. „Bei 28 Grad haben viele Leute wohl eher das Verlangen, im Garten zu sitzen“, so der Geschäftsführer.

Inwiefern sich das Autokino, das unter anderem von der Volksbank Kamen-Werne unterstützt wurde, finanziell gelohnt hat, werde nun geprüft. Für das Image der Firma MS-Musik war das Autokino in jedem Fall ein riesiger Erfolg. „Und wir haben ordentlich Selbstbewusstsein getankt. Wir hätten vorher nie gedacht, dass wir in kurzer Zeit so ein Projekt auf die Beine stellen könnten. Aber die Idee ist dann aus der Not heraus entstanden“, so Michelt.

Jetzt lesen

Deshalb können sich die Verantwortlichen von MS-Musik gut vorstellen, auch im kommenden Jahr temporär - etwa für 14 Tage - ein Autokino in Werne aufzubauen. Nun haben sie Erfahrungen und ein fertiges Konzept dafür in der Tasche.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt