Autofahrerin schwer verletzt: Unfallbeteiligter fährt weiter

28.10.2020, 15:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der nach einem Unfall auf der A4 mit einer schwer verletzten 39-Jährigen einfach weitergefahren sein soll. Nach ersten Erkenntnissen war der Unbekannte am Dienstagnachmittag bei Kerpen auf die Autobahn gefahren und unmittelbar auf die erste Überholspur gezogen. Zeugen berichteten, dass die herannahende 39-Jährige mit ihrem Wagen stark abbremsen musste, ins Schleudern geriet und gegen die rechte Leitplanke prallte. Mehrere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe. Der mutmaßliche Unfallverursacher sei dagegen weitergefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Weitere Meldungen