Autofahrer verhindert mit mutigem Überholmanöver Unfall

22.09.2020, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein Autofahrer hat bei Pulheim im Rhein-Erft-Kreis mit einem geistesgegenwärtigen Überholmanöver einen größeren Verkehrsunfall verhindert. Zu der Heldentat kam es am Montag auf der Bundesstraße 59, wie die Polizei berichtete. Eine 35-Jährige war dort mit ihrem Wagen unterwegs, als sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und zeitweise in den Gegenverkehr geriet. Grund war nach Angaben der Beamten ein internistischer Notfall bei der Frau - nähere Angaben machten sie nicht. Der 56 Jahre alte Autofahrer hinter ihr bemerkte die brenzlige Situation aber geistesgegenwärtig - und überholte den Wagen. Dann bremste er das Auto nach Angaben der Polizei mit einem mutigen Manöver aus und rief Rettungskräfte. An seinem eigenen Auto entstanden bei der Aktion leichte Schäden.

Weitere Meldungen