Autofahrer erfasst 14-Jährige in Münster

18.11.2020, 12:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Ein Autofahrer hat in Münster eine 14-Jährige angefahren und sie anschließend mit ihrem kaputten Rad zurückgelassen. Zu dem Unfall sei es schon am Montagmorgen gekommen, berichtete die Polizei am Mittwoch. Das Mädchen sei auf dem Weg zum Schulbus gewesen. Auf einem rot markierten Radweg habe sie eine Straße kreuzen wollen. Auf der Kreuzung sei die 14-Jährige dann allerdings von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Ihr Fahrrad war nicht mehr fahrtüchtig. „Der Autofahrer stieg kurz aus, sagte, dass das Mädchen auf der falschen Seite fahren würde, richtete ihren Fahrradlenker und fuhr davon“, berichtete die Polizei. Sie sucht nun nach dem Unbekannten.

Weitere Meldungen