Autobahn-Rennen mit Tempo 200: Auto und Führerschein weg

21.09.2020, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Nach einem illegalen Autorennen mit Tempo 200 auf der Autobahn 2 Richtung Oberhausen hat ein 30-jähriger Mann Führerschein und Auto eingebüßt. Beides sei sichergestellt worden, sagte ein Dortmunder Polizeisprecher am Montag. Der 30-Jährige habe sich am Sonntag ein Rennen mit einem anderen Autofahrer geliefert, der noch gesucht werde. Beide Fahrer hätten mit sehr hoher Geschwindigkeit waghalsig und rücksichtslos rechts und links auf der Autobahn überholt und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Eine Zeugin hatte die beiden Autofahrer gefilmt und die Polizei informiert. In der Nähe von Kamen wurde der 30-Jährige gestoppt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen