Auto mit drei Teenagern prallt gegen Baum

Ein Trio niederländischer Teenager ist am Mittwoch im münsterländischen Reken mit einem Auto gegen einen Baum geprallt - eine 17-Jährige erlitt schwerste Verletzungen. Sie kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte.

15.07.2020, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Die drei Teenager seien auf einem Wirtschaftsweg in einen Wald gefahren und aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Die 17 und 19 Jahre alten Begleiter der jungen Frau entfernten sich dann vom Unfallort, wurden aber kurz danach in der Nähe gefunden. Ein Polizeihubschrauber war bei der Suche im Einsatz.

Beide waren leicht verletzt. Der 19-Jährige war der Fahrer des Wagens. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kam, wer die Rettungskräfte alarmiert hat und weshalb die beiden jungen Männer die 17-Jährige zurückließen.

Weitere Meldungen