Auto kracht gegen Hauswand:Fahrer vorher mit Messer verletzt

Unerwartetes Ende eines Unfalls in Essen: Der Fahrer (26) eines Autos, das gegen eine Hauswand gekracht war, ist vorher offenbar von einer Frau (20) in seiner Wohnung mit einem Messer am Bauch verletzt worden. Die 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen, der Mann liegt in einer Klinik. Laut Polizei war er wohl auf dem Weg dorthin, als er verunglückte.

19.10.2020, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Laut Polizei war der 26-Jährige am Montagmorgen gegen die Hauswand gefahren. Als die Feuerwehr sich um ihn kümmerte, entdeckten die Rettungskräfte die schwere Bauchverletzung. Es stellte sich heraus, dass der Mann zuvor in seiner Wohnung einen Streit mit der Frau hatte - bei dem sie wohl zum Messer griff. Die Ermittlungen dauern noch an.

Weitere Meldungen