Auto erfasst ausgerissenes Pferd: Tier stirbt

12.07.2020, 09:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein ausgerissenes Pferd ist bei Langenberg (Kreis Gütersloh) mit einem Auto zusammengestoßen und in einen Straßengraben geschleudert worden. Zunächst hatte ein 49 Jahre alter Autofahrer das Tier auf der Fahrbahn zu spät bemerkt und mit seinem Wagen touchiert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Pferd schreckte durch die Berührung am Samstagabend auf, floh auf der Straße und wurde dann von dem nachfolgenden Auto einer 30 Jahre alten Frau erfasst. Das Tier verendete im Straßengraben. Zwei weitere Pferde, die ebenfalls von der Koppel ausgerissen waren, wurden von Polizisten eingefangen.

Weitere Meldungen