Auf der Flucht vor Polizei Streifenwagen gerammt

30.07.2020, 15:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizeiauto mit Blauchlicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Polizeiauto mit Blauchlicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Auf der Flucht vor der Polizei soll ein 26-Jähriger in Plettenberg die Tür eines Polizeiwagen gerammt haben und davongebraust sein. Nun ermittelt die Polizei wegen rücksichtslosen Rasens, wie aus einer Mitteilung von Donnerstag hervorgeht. Die Beamten hatten am Mittwoch einen Hinweis erhalten, der 26-Jährige sei mutmaßlich ohne Führerschein unterwegs. Am Ausgang eines Tunnels sollten ihn zwei quergestellte Streifenwagen stoppen. Doch der Fahrer habe Gas gegeben, als die Beamten ausstiegen und die Tür des Streifenwagens gerammt. Eine Polizistin habe beiseite springen müssen, um nicht überfahren zu werden. Wenig später fanden die Beamten das verlassene Fahrzeug im Wald. Bei der Durchsuchung stießen sie zudem auf Betäubungsmittel. Die Ermittlungen dauerten an.

Weitere Meldungen